Sie sind hier: Startseite

Elternbrief zum Schulanfang

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Comenius-Schule,

die Ferien gehen zu Ende und wir freuen uns auf ein neues Schuljahr, in dem es so viel Normalität wie möglich geben soll. Trotzdem wird sich zumindest in der nächsten Zeit einiges ändern, damit sich möglichst alle Beteiligten in der Schule sicher fühlen können. Wie das bei uns genau aussieht, möchte ich Ihnen hier in 10 Punkten mitteilen.

Bitte klicken Sie die folgenden 10 Punkte zum Lesen an. Die Inhalte werden erst danach sichtbar.

1. Klassenprinzip

Um einen Unterricht nach Plan im Klassenverband zu gewährleisten, ist es uns wichtig, die Bezugsgruppen möglichst klein zu halten. Daher haben wir uns entschieden, nicht den Jahrgang, sondern die Klasse als feste Bezugsgruppe zu verstehen. Innerhalb der Klassengruppe gelten die Abstandsregelungen nicht.
Kurse und Arbeitsgemeinschaften wird es vorerst nicht geben. Der Unterricht findet immer im Klassenverband statt. Bezüglich des Unterrichts in den Fächern Religion/Philosophie haben wir uns aufgrund der besonderen Situation für die Lösung entschieden, dass Philosophie im Klassenverband stattfinden wird. Wir bitten Sie herzlich um Unterstützung für diese vorläufige (Sicherheits-) Maßnahme.
Auch im Wahlpflichtunterricht (WPU) werden jeweils nur Schüler einer Klasse unterrichtet. Dadurch reduziert sich die Anzahl der Unterrichtsstunden im WPU – dafür werden die Gruppen erheblich kleiner sein. Die WPU-Lehrer werden einen Plan für ihren Unterricht erstellen und ihren Schülern mitteilen.
Das Angebot des offenen Ganztags wird sich ebenfalls an das Klassenprinzip halten müssen. Hausaufgabenbetreuung wird es daher in reduzierter Form, dafür aber für kleine Schülergruppen aus jeweils einer Klasse geben.

2. Schulbeginn

Zum Schulbeginn betreten die Schülerinnen und Schüler das Schulgelände und begeben sich umgehend in ihre Klassenräume. Dabei ist das Abstandsgebot einzuhalten.
Im Klassenraum desinfizieren sie sich unter Aufsicht die Hände und nehmen ihren festen Sitzplatz ein. Eine anwesende Lehrkraft registriert die Anwesenheit.

3. Fachunterricht

Schülerinnen und Schüler verbleiben grundsätzlich in ihrem Klassenraum. Fachlehrkräfte lösen sich entsprechend dem Stundenplan ab. Das Pausenklingeln wird aufgehoben und so die Möglichkeit geschaffen, die Übergangsphasen verantwortlich und flexibel zu handhaben. Im Unterricht hält die Lehrkraft den erforderlichen Abstand zu Schülerinnen und Schülern.
Unterricht kann auch in Fachräumen stattfinden. Dazu wird eine Klasse von der jeweiligen Fachlehrkraft abgeholt und nach dem Unterricht wieder in den Klassenraum begleitet. Auch hier gilt selbstverständlich die Abstandsregel.

4. Pausen und Toilettennutzung

Pausen werden unter Aufsicht im Klassenraum verbracht. Jede Klasse wird einmal am Tag eine längere Pause auf dem Schulhof verbringen. Dafür wird jeweils ein bestimmter Bereich auf dem Schulgelände ausgewiesen. Die Hof-Pause wird von einer Lehrkraft pro Klasse beaufsichtigt. Schülerinnen und Schüler können jeder Zeit – auch außerhalb der Pausen – einzeln die Toiletten nutzen. Dafür wird jeder Klasse ein Toilettentrakt zugewiesen, um die Anzahl der Nutzer in den einzelnen Toilettenräumen und die Länge der Wege zu reduzieren. Alle Toiletten sind mit ausreichend Seife und Handtüchern ausgestattet.

5. Mund-Nasenschutz

Obwohl es bisher nur eine Empfehlung zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes gibt, wird dies an der Comenius-Schule vorgeschrieben sein. Ein Mund-Nasenschutz muss getragen werden…… auf dem Schulweg, wenn öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden

… bei Betreten des Schulgeländes
… außerhalb des Klassenraums
… in den Toiletten und auf dem Weg dahin
… in den ersten zwei Schulwochen auch im Unterricht.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind möglichst zwei Mund-Nasenschutzmasken dabei hat, damit eine Ersatzmaske vorhanden ist, wenn die erste zu feucht geworden ist.

6. Laufwege

In allen Gebäuden gilt eine „Einbahnstraßen-Regelung“, das heißt: Schülerinnen und Schüler betreten ein Gebäude durch einen Eingang und nutzen bei Verlassen des Gebäudes einen anderen Ausgang. Auf diese Regelung werden Schilder hinweisen.
In Gebäuden, in denen diese Regelung nicht möglich ist, weil es nur einen Eingang gibt, wird in Fluren eine Regelung zum „Rechtsverkehr“ geben. Auf dem Boden klebende Sichtstreifen und entsprechende Schilder weisen Schülerinnen und Schüler darauf hin.

7. Schulverpflegung

Die Nutzung der Mensa ist bei Einhaltung des „Klassenprinzips“ nur denkbar, wenn es pro Klasse eine feste Zeit gibt, in der Schülerinnen und Schüler das Essen einnehmen. Dies muss noch mit dem Anbieter besprochen werden. Über eine mögliche Lösung werden wir Sie gesondert informieren. Das Essen wird durch eine Lehrkraft beaufsichtigt.
Die Caféteria wird in der bisherigen Form kein Angebot machen können. Derzeit überlegen wir, ob nicht auch hier eine Lösung denkbar wäre.
Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind etwas zu essen und zu trinken mit in die Schule bringt, damit es den Schultag bei voller Konzentration bewältigen kann.

8. Handhygiene, Husten- und Niesetikette…

Einige Regelungen sind uns in den vergangenen Monaten schon sehr vertraut geworden. Dazu gehört auch die Handhygiene, sowie die Husten- und Niesetikette. In den Toiletten und an allen Waschbecken gibt es Seifenspender und Handtücher. In den Gebäuden sind Schilder, die auf das richtige Händewaschen hinweisen. In allen Klassenräumen weisen Schilder auf die Husten- und Niesetikette hin und wir werden all dies mit Ihren Kindern immer wieder thematisieren.

9. Fernunterricht

Um Unterrichtsausfall zu kompensieren, müssen wir darauf vorbereitet sein, Klassen und einzelne Schülerinnen und Schüler im Fernunterricht zu betreuen. Die dafür notwendigen Plattformen werden IServ und übergangsweise auch unsere Lernplattform sein. Vor allem in den ersten Wochen werden wir mit den Schülerinnen und Schülern erarbeiten, wie damit umzugehen ist. Damit das Lernen von zu Hause aus funktioniert, ist es wichtig, dass jedes Kind regelmäßig Zugang zu einem internetfähigen Endgerät hat. Bitte sorgen Sie dafür, dass dies möglich ist. Sollten sich hier Schwierigkeiten ergeben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Klassenlehrkraft oder direkt an mich.

10. Schülerinnen und Schüler, Risikogruppe

Sollte Ihr Kind zur sogenannten Risikogruppe gehören, nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Klassenlehrkraft auf.

Wir können gegenwärtig immer nur in kurzen Zeitspannen planen. Daher gelten die oben beschriebenen Maßnahmen vorläufig bis zu den Herbstferien. Bewährtes werden wir beibehalten, andere Dinge müssen vielleicht auch schon vorher verändert werden. Wir werden Sie immer auf dem Laufenden halten. Bitte beachten Sie dazu auch den Newsletter hier auf unserer Homepage.

Informationen zur Organisationen, zu Terminen usw. erfolgen in der ersten Schulwoche.

Anhängend sende ich Ihnen auch einen Brief aus dem Ministerium (hier... [221 KB] ) mit Hinweisen für das kommende Schuljahr und der Bitte, diesen zu lesen. Geben Sie bitte die folgende Belehrung (hier... [108 KB] ) Ihrem Kind unterschrieben am ersten Schultag mit.

Ich wünsche allen einen guten Start in das neue Schuljahr!

Susanne v. Glasenapp



Vielfalt ist unsere Stärke

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Schulhomepage unserer weiterführenden Schule (Gemeinschaftsschule). Unser großes und wunderschönes Schuldorf liegt mitten im Herzen Quickborns und ist mit ca. 550 Schüler (Klassenstufen 5-10) gut besucht. Hervorgegangen ist unsere Schule aus den drei ehemaligen Quickborner Schulen, der Erich Kästner-Schule [sic!], der Heidkamp-Realschule und der Heinrich-Hertz-Realschule. Auf unserer Webseite finden Sie viele Eindrücke von der Schule. Viel Spaß beim Stöbern. Sollten Sie etwas vermissen, so kontaktieren Sie uns.
Lesen Sie mehr...

Die CSQ aus der Luft

Unsere CSQ haben wir mit Hilfe einer Drohne aus der Luft gefilmt und ein Video mit Musik erstellt. Vielen Dank an Niklas K., der diesen Film geschnitten hat und die Musik eingefügt hat. Hier kann man das Video anschauen... [97.609 KB]

Stadtjugendpflege Quickborn

Schau vorbei auf der Webseite der Stadtjugendpflege unserer schönen Stadt Quickborn. Dort findest du neben den interessanten zukünftigen Terminen alles rund um das Thema "Jugend in Quickborn". Ein Klick, der sich lohnt: Klicke hier...