I. Was ist das Comenius-Projekt

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

unsere Schule beteiligt sich am COMENIUS-Projekt. Das Projekt läuft von 2007 bis 2013 und ist der schulbezogene Teil des EU-Programms für lebenslanges Lernen, bei dem mindestens 3 Millionen Schüler an gemeinsamen Bildungsaktivitäten innerhalb der COMENIUS-Schulpartnerschaften teilnehmen sollen. An der Heinrich-Hertz-Realschule läuft das Projekt von 2008 bis 2010 und unsere Schulpartner kommen aus Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen und Österreich.
Die ersten Treffen in Litauen (2x), Lettland, Deutschland und Wien mit jeweils 2-3 Lehrkräften und 2-3 Schülern haben bereits stattgefunden. Die Reise nach Bulgarien findet nun statt (10.03.). Für die Unterbringung sorgen Gastfamilien vor Ort, so dass die Schülerinnen und Schüler direkt am Leben und Lernen in den Ländern teilhaben können.

Wollen Sie mehr wissen, dann klicken Sie auf die Grafik. Sie werden automatisch an die "Europäische Kommision: Generaldirektion Bildung und Kultur" weitergeleitet.

Europäische Kommision: Generaldirektion Bildung und Kultur