WPU

Auch im kommenden Schuljahr gibt es ab der Klassenstufe 7 für jeden Schüler einen vierjährigen, vierstündigen Wahlpflichtunterricht (WPU), der nicht gewechselt werden kann. Wahlpflichtunterricht heißt, dass von der Schule bestimmte Kurse angeboten werden, die für die Schüler verpflichtend sind. Aus diesem Angebot wählt jeder Schüler und jede Schülerin einen Kurs aus. Diesen Kurs, der mit vier Wochenstunden unterrichtet wird, behält jeder Schüler bis zur 9. bzw 10. Klasse bei.

Fortan gilt der WPU als Hauptfach, in dem, wie auch in den anderen Hauptfächern, nach Leistungsstufen differenziert wird (grün, gelb, rot, blau). Deswegen ist es umso wichtiger, dass Sie mit Ihrem Kind ausführlich besprechen, welcher Wahlpflichtunterricht seinen Neigungen entspricht und somit geeignet ist.

Zu beachten ist: Wer in den Klassenstufen 7-10 durchgängig Französisch belegt hat und mit mindestens Note ausreichend bewertet wurde, braucht in der gymnasialen Oberstufe, also bis zum Abitur, keine weitere Fremdsprache mehr zu belegen.

Folgende Wahlpflichtunterrichte werden im nächsten Schuljahr für die Klassenstufe 7 angeboten:

Kurs Inhalte
Französisch (Zweite Fremdsprache)
Fit und gesund durch das Leben (Verbraucherbildung und Sport)
Gestalten/Theater (Ästhetische Bildung)
Kunst (Ästhetische Bildung)
Tatort Leben (Gesellschaftswissenschaften)
Naturwissenschaften

Für Rückfragen mailen Sie hier: Klicken Sie hier...